Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.

Webhosting + Domain
Webhosting - Tarife von Pixel X bieten nahezu für jeden Bedarf den erforderlichen Leistungsumfang.

Die Möglichkeit jederzeit zwischen den Tarifen wechseln zu können, sowie einzelne Leistungen wie Webspace, Datenbanken und weitere Domains aufzuschalten, schaffen eine flexibele Webhosting - Lösung die sich jederzeit Ihrem Bedarf anpasst.

Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch hinterlegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

Impressum

Pixel X e.K.
Kuhstrasse 26-27
38100 Braunschweig
Germany

Tel: +49 531 88616-0
Fax: +49 531 88616-16

E-Mail: info@pixelx.de

Handelsregister:
Braunschweig, HRA 14143

Geschäftsführer:
Michael Rottmann

Ust-IdNr.:
DE203785586
www . .

Aktuelle Nachrichten

Studie zu Einwanderung: "Wir sind besser als wir glauben"
Deutschland zählt inzwischen zu den fortschrittlichen Einwanderungsländern, so wie Schweden, Kanada und die USA. Zu diesem Urteil kommen unabhängige Wissenschaftler in einem Gutachten. Allerdings fehle eine politische Gesamtstrategie.

mehr lesen ...
Deutschland schrumpft und wird immer älter
Deutschland schrumpft - wie stark hängt auch von der Zuwanderung ab. Außerdem werden in Deutschland zukünftig immer mehr alte Menschen leben, der Anteil der Erwerbstätigen sinkt. Die Prognosen für 2060 des Statistischen Bundesamts im Überblick.

mehr lesen ...
Nach Erdbeben in Nepal: Zehntausende flüchten aus Kathmandu
Nach dem schweren Himalaya-Erdbeben steigt die Zahl der Toten weiter: Nepals Regierung befürchtet bis zu 10.000 Opfer. Die, die überlebt haben, kämpfen mit den Folgen des Bebens. Zehntausende haben mittlerweile Kathmandu auf der Suche nach Wasser und Nahrung verlassen.

mehr lesen ...
Verzweiflung nach dem Erdbeben in Nepal: "Niemand hilft uns"
In Nepal kommt die Erde nach dem schweren Beben nicht zur Ruhe. Diejenigen, deren Häuser noch stehen, kehren aus Angst vor Nachbeben nicht zurück. Jürgen Webermann berichtet aus Bhaktapur in der Nähe der Hauptstadt Kathmandu. Dort ist bislang keine Hilfe eingetroffen.

mehr lesen ...
Spendenkonten: Hilfe für Erdbebenopfer in Nepal
Wenn Sie für die Opfer des Erdbebens in Nepal spenden wollen, finden Sie hier Informationen zu Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
Fakten zum neuem Prozess gegen die Deutsche Bank
Unter großem Medieninteresse hat in München ein spektakulärer Wirtschaftsprozess begonnen. Vor dem OLG müssen sich Deutsche-Bank-Chef Fitschen und mehrere Ex-Topmanager wegen versuchten Prozessbetrugs im Kirch-Verfahren verantworten.

mehr lesen ...
Deutsche-Bank-Prozess in München: Auf der Anklagebank
Fitschen, Ackermann, Breuer und Co.: Ein amtierender und zwei ehemalige Chefs, ein Ex-Aufsichtsratsvorsitzender und der einstige Personalchef - die Deutsche Bank ist auf der Anklagebank in München prominent vertreten. Die Top-Manager im Kurzporträt.

mehr lesen ...
Bund gibt 300 Millionen für Hochwasserschutz
Hochwasserschutz ist Ländersache - eigentlich. Doch nach dem Elbe- und Donauhochwasser 2013 hatte der Bund Hilfe in Aussicht gestellt. Jetzt ist klar: In den kommenden Jahren überweist er den Ländern mehr als 300 Millionen Euro. Von Karin Dohr.

mehr lesen ...
Oberste US-Richter entscheiden über Homo-Ehe
Die erste gleichgeschlechtliche Ehe in den USA wurde vor elf Jahren geschlossen - im Bundesstaat Massachusetts. Inzwischen erlauben 36 Bundesstaaten die Homo-Ehe. Von heute an berät der Oberste Gerichtshof über eine generelle Zulassung.

mehr lesen ...
Zulassung der Homo-Ehe in den USA: Die Zeit ist reif
In 36 US-Bundesstaaten können homosexuelle Paare bereits heiraten, die Akzeptanz wächst. "Die Zeit ist reif, die Homo-Ehe bundesweit zuzulassen", findet Martin Ganslmeier. Damit könnten die Amerikaner einmal mehr zum Vorreiter werden.

mehr lesen ...
Gewalt in Baltimore: Szenen wie im Bürgerkrieg
Ausgebrannte Gebäude, verletzte Polizisten: In Baltimore spielten sich Szenen wie im Bürgerkrieg ab. Zuvor war die Beerdigung für einen im Polizeigewahrsam gestorbenen Schwarzen eskaliert. Nun gibt es erneut Kritik an der Polizei.

mehr lesen ...
Pokal-Halbfinale: Bayerns Endspielzeit beginnt
Bayern München will im Pokal-Halbfinale gegen den BVB den Schritt zum Finale in Berlin machen. Er gibt für das Team von Pep Guardiola aber noch Wichtigeres: Der Fokus liegt weiter auf dem zweiten großen Finale in der Hauptstadt.

mehr lesen ...
Pokal-Halbfinale: Klopp will die Saison retten
Vor dem Pokal-Halbfinale bei Bayern München steht Dortmunds Trainer Jürgen Klopp im Mittelpunkt wie selten zuvor. Mit einem Sieg beim Dauerrivalen wäre die Aussicht auf ein Happy End seiner letzten BVB-Saison viel größer geworden.

mehr lesen ...
Autorin Diome: "Bei weißen Opfern würde die Welt erzittern"
Die senegalesische Schriftstellerin Diome hat im französischen TV einen aufsehenerregenden Auftritt gehabt. In einer Talkshow attackierte sie wortreich den Westen - aber auch die afrikanischen Staaten. Der Clip ist ein Hit in den sozialen Medien.

mehr lesen ...
Videoblog "New York, New York": Whitney Museum - ein Flirt mit der Stadt
Gemalte Bartstoppeln ziehen den Betrachter in ihren Bann, Wachsbeine beeindrucken durch ihren Realismus: Das neue Whitney Museum im Stadtteil Manhattan ist kein elitärer Kunsttempel. Das Gebäude von Star-Architekt Renzo Piano beheimatet eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Kunst.

mehr lesen ...
Videoblogs der ARD-Korrespondenten
Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

mehr lesen ...
Südkorea: Doch lebenslang für "Sewol"-Kapitän
304 Menschen starben vor einem Jahr, als die südkoreanische Fähre "Sewol" sank. Der Kapitän war zunächst zu 36 Jahren Haft verurteilt worden - jetzt erhöhte ein Gericht die Strafe auf lebenslänglich. Für andere Besatzungsmitglieder gab es hingegen gute Nachrichten.

mehr lesen ...
Schlepper in Tunesien: "Von Demokratie kann man nicht leben"
Tunesien gilt als das "Mutterland des Arabischen Frühlings". Dennoch kehren viele Tunesier ihrer Heimat den Rücken - nicht aus politischen Gründen, sondern weil sie keine Arbeit finden. Landsleute weisen ihnen den Weg.

mehr lesen ...
Kein Frieden in Sicht: Vom Überleben im Jemen
Bei Luftangriffen der saudi-arabischen Koalition hat es im Jemen erneut Tote gegeben. Allein in Aden starben fünf Menschen, als ihr Haus bombardiert wurde. In anderen Städten gibt es Straßenkämpfe. Die Menschen versuchen sich so gut es geht zu helfen.

mehr lesen ...
"Mini-Zyklon" tobt über Pakistan - 45 Tote
Im Nordwesten Pakistans sind durch Regen und Sturm mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Dächer wurden abgedeckt, Gebäude stürzten ein. Soldaten suchen nach Verschütteten. Auch die Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal ist betroffen.

mehr lesen ...
Auschwitz-Prozess: Darf man Gröning vergeben?
Die Versöhnungsgeste einer KZ-Überlebenden im Lüneburger Auschwitz-Prozess hat zum Protest der übrigen Nebenkläger geführt. In Gegensatz zu der Mitklägerin Eva Kor könnten sie dem SS-Mann nicht verzeihen, zumal er sich frei von strafrechtlicher Schuld fühle.

mehr lesen ...
Gericht verwehrt Heckler & Koch G36-Prüfbericht
Das Landgericht Koblenz hat eine einstweilige Verfügung von Heckler & Koch zurückgewiesen, Einsicht in den Prüfbericht des Verteidigungsministeriums zum G36 nehmen zu können. Zugleich gibt es immer mehr Fragen an Ex-Verteidigungsminister de Maizière.

mehr lesen ...
BND-Affäre: Regierung sieht keinen Handlungszwang
In der Affäre um den US-Geheimdienst NSA und den BND sieht sich die Bundesregierung nicht unter Zugzwang. Für personelle Konsequenzen gebe es keine Notwendigkeit, sagte eine Regierungssprecherin. SPD und Grüne fordern Aufklärung - auch von der Kanzlerin.

mehr lesen ...
Ennepetal klagt wegen Zinswetten vor Bundesgerichtshof
Viele Kommunen haben sich einst auf riskante Zinswetten eingelassen, in der Hoffnung, so Schulden abzubauen. Doch häufig entstanden Millionenverluste. Die Stadt Ennepetal klagt, weil sie sich von der WestLB falsch beraten fühlt. Nun liegt der Fall beim BGH.

mehr lesen ...
12,5 Milliarden Euro Gewinn: Apple wächst weiter kräftig
Apple hat für die ersten drei Monate des Jahres wieder positive Zahlen vorgelegt: Umgerechnet rund 12,5 Milliarden Euro Gewinn verzeichnete der Computerkonzern. Besonders gut läuft das Geschäft mit iPhones und iMacs.

mehr lesen ...